Die Coronavirus-Pandemie hat mehrere Länder zur Schließung gezwungen. Die Dienstleistungsbranchen tragen die Hauptlast. Der Vorteil von Technologieunternehmen besteht darin, dass die meisten ihrer Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten können. Das könnte ein Grund sein, warum es Google gelungen ist, die zweite Entwicklervorschau für Android 11 rechtzeitig zu veröffentlichen. Hier sind alle neuen Funktionen von Android 11 Developer Preview 2, die Sie kennen sollten.

Funktionen von Android 11 Developer Preview 2

  1. Neue Benachrichtigungs-Schatten-Benutzeroberfläche
  2. Stille Benachrichtigungen ausblenden
  3. Benachrichtigungsverlauf Shortcut & Toggle
  4. Konversationsbenachrichtigungen als wichtig markieren
  5. Neue Bildschirmaufzeichnungs-Benutzeroberfläche
  6. Pixel-Theme-Funktionen und -Optimierungen
  7. Pixel 4 Face Unlock erfordert jetzt, dass die Augen geöffnet sind
  8. Simulation von Locher- und Wasserfalldarstellungen
  9. „Zum Neustart tippen“ macht Apps zum Seitenverhältnis
  10. Synchronisierte IME-Übergänge

Neue Benachrichtigungs-Schatten-Benutzeroberfläche

Der Benachrichtigungsschirm von Android hat im Laufe der Jahre viele Änderungen an der Benutzeroberfläche erfahren. Es hat wohl die meisten Änderungen erfahren. Es scheint, dass jedes neue Android-Update hier und da ein paar Dinge in der Benachrichtigungs-Benutzeroberfläche optimiert. Android 11 Developer Preview 2 führt Lücken zwischen verschiedenen Benachrichtigungsabschnitten ein.

Die Lücken sind weit und deutlicher als früher in Android 5.0. Ästhetisch bin ich kein Fan, aber sie helfen, alle Ihre Benachrichtigungen besser zu kategorisieren. Aber andererseits dehnen die großen Lücken auch Ihre Benachrichtigungsliste erheblich aus. Das macht es überladener und nicht so organisiert, wie Google denken würde. Hoffentlich wird diese Änderung nicht lange anhalten.

Stille Benachrichtigungen ausblenden

Eine weitere Änderung in Bezug auf Benachrichtigungen erfolgt in den Benachrichtigungseinstellungen. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, wenn ich eine Benachrichtigung stumm schalte, weil ich kein Symbol in der Statusleiste sehen möchte. Das funktioniert nie, weil stille Benachrichtigungen dies noch nicht tun. Zum Glück hat Google es bemerkt. Android 11 enthält jetzt die Option, stille Benachrichtigungen aus der Statusleiste auszublenden.

Dies kann aktiviert werden in Settings > Apps & notifications > Notifications > Advanced.

Benachrichtigungsverlauf Shortcut & Toggle

Android 11 Developer Preview 2 Funktionen Benachrichtigungsfunktionen

Wir alle haben wahrscheinlich schon einmal eine Benachrichtigung weggewischt und es dann bereut. Offenbar hat das auch jemand bei Google gemacht. Wir haben festgestellt, dass Google die Schnittstelle für den versteckten Benachrichtigungsverlauf in DP1 überarbeitet hat. Jetzt in Android 11 Developer Preview 2 ist der Benachrichtigungsverlauf für alle live.

Unter dem Benachrichtigungsschirm wird die Schaltfläche Verwalten jetzt durch Verlauf ersetzt. Wenn Sie darauf tippen, gelangen Sie zur Seite mit dem Benachrichtigungsverlauf. Hier werden alle Benachrichtigungen aufgelistet, die Sie im Laufe des Tages abgelehnt haben. Kürzlich abgelehnte Benachrichtigungen werden oben in einem separaten Abschnitt aufgelistet. Der Benachrichtigungsverlauf kann auch einfach mit einem Schalter deaktiviert werden.

Verwandte: Alle neuen Android 11-Funktionen in der Entwicklervorschau 3

Konversationsbenachrichtigungen als wichtig markieren

Android 11 Developer Preview 2 Funktionen – Wichtige Gespräche

Google nimmt auch eine Seite aus dem Buch von Gmail und fügt sie in Android-Benachrichtigungen ein. In Android 11 Developer Preview 2 können Sie Unterhaltungsbenachrichtigungen als wichtig markieren. Um dies zu tun, drücken Sie lange auf eine Konversationsbenachrichtigung und Sie erhalten eine neue Benutzeroberfläche zum Taggen oder Optimieren.

Eine als wichtig markierte Konversation wird oben in Ihrer Benachrichtigungsleiste angezeigt. Zukünftige Benachrichtigungen von demselben Kontakt haben auch ein Profilsymbol. Dadurch wird es im Benachrichtigungsschatten hervorgehoben.

Neue Bildschirmaufzeichnungs-Benutzeroberfläche

Bildschirmaufnahme Android 11-Funktion

Android 11 Developer Preview 1 brachte einen nativen Bildschirmrekorder mit. Android 11 Developer Preview 2 verbessert den Barebone-Recorder. Zum einen bietet es eine anständige Benutzeroberfläche. Die neue Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, Ihre Bildschirmaufnahmen anzupassen. Es gibt Benutzern auch einige rudimentäre Kontrollen.

Dazu gehört die Möglichkeit, Berührungen auf dem Bildschirm anzuzeigen und Mikrofonaudio aufzunehmen. Wie bei iOS gibt es auch in der Statusleiste einen Countdown für den Beginn der Aufnahme. Das Feature ist jetzt auch stabiler als zuvor.

Pixel-Theme-Funktionen und -Optimierungen

Android 11 Developer Preview 2 Pixel Theme Features

Wenn Sie lange auf den Startbildschirm drücken und zu Stile & Hintergrundbilder gehen, erhalten Sie mehr Optionen als zuvor. Android 11 Developer Preview 2 fügt eine neue Anpassung der Uhr für den Sperrbildschirm hinzu. Im Moment gibt es keine anderen Uhren zur Auswahl. Wir erwarten, dass es in der nächsten Vorschau einige geben werden. Es wäre auch schön, wenn Google dies für Drittentwickler öffnen würde.

Abgesehen davon hat die Registerkarte „Hintergründe“ auch eine neue Benutzeroberfläche. Es sieht etwas sauberer aus und ist einfacher zu navigieren.

Also read: Wie bekomme ich die Google-Suchleiste wieder auf den Android-Bildschirm?

Pixel 4 Face Unlock erfordert jetzt, dass die Augen geöffnet sind

Pixel 4 markierte eine große Veränderung in der Google Pixel-Reihe. Es hat den Fingerabdruckleser zugunsten eines iPhone-ähnlichen Face Unlocks fallen lassen. Diese Funktion funktioniert auch bei geschlossenen Augen, was ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt.

Schließlich behebt Google es in Android 11 DP2. Hoffentlich wird diese Funktion in einem Pixel Feature Drop auf dem Pixel 4 ankommen. Zuvor haben es einige der Android 11 DP1-Funktionen auf ähnliche Weise auf Pixel-Geräten geschafft.

Simulation von Locher- und Wasserfalldarstellungen

Android 11-Simulieren Sie Punch-Hole-Wasserfall-Anzeige

Android 11 DP1 ist mit besserer Unterstützung für verschiedene Arten von Displays angekommen. Android 11 Developer Preview 2 fügt Simulationsunterstützung für diese hinzu. Wenn Sie sich mit Entwickleroptionen befassen, finden Sie mehrere neue Optionen. Damit können Sie in den Entwickleroptionen eine Locher- oder Wasserfallanzeige simulieren.

„Zum Neustart tippen“ macht Apps zum Seitenverhältnis

Android-Smartphones haben traditionell das 16:9-Aspekt übernommen. Fast alle Android-Telefone verwenden ein Seitenverhältnis von 18:9 oder mehr. Daher passen einige ältere Apps nicht richtig. Wenn Sie über eine solche App stolpern, sehen Sie unten ein Popup. Dieses Popup bietet Ihnen die Möglichkeit, die App neu zu starten und im Vollbildmodus anzuzeigen.

Synchronisierte IME-Übergänge

Google fügt Android 11 mit der Developer Preview 2 auch etwas Finish und Feinschliff hinzu. Neue APIs werden es Entwicklern ermöglichen, den Inhalt ihrer App mit dem Eingabemethoden-Editor zu synchronisieren. Mit anderen Worten, wenn Sie die virtuelle Tastatur aufrufen, wird der Inhalt Ihrer App nicht mehr plötzlich aufgerufen. Stattdessen wird der Inhalt zusammen mit der Tastatur nach oben geschoben.

Zeitplan für die Veröffentlichung von Android 11

Android 11 Veröffentlichungsdatum

Wir haben den Veröffentlichungszeitraum für Android 11 bereits in unserer Berichterstattung über die Entwicklervorschau 1 erwähnt. Gemäß dieser von Google veröffentlichten Zeitleiste wird Android 11 irgendwann im dritten Quartal veröffentlicht. Wir haben gerade die zweite Entwicklervorschau im März bekommen. Wenn alles gut geht, können wir im April mit der Developer Preview 3 rechnen. Die öffentliche Betaversion von Android 11 wird im Mai starten.